Dating & Partnersuche

Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht DatingCafe: Nett, aber Männer Achtung


Vorteile: kostenlose Testzeit, nette Aufmachung, positive Erfahrungen

Nachteile: nach der Testphase werden nur die Männer zur Kasse gebeten


Meine Erfahrungen zu DatingCafe von Jenny

Ich möchte euch heute von meinen Erfahrungen mit der Datingplattform „Datingcafe.de“ berichten. Vor einigen Monaten steckte ich einem ziemlich dummen Schlamassel. Nachdem mein Ex-Freund und ich uns nach 3 Jahren Beziehung voneinander getrennt hatten, sehnte ich mich nach Kontakt zu anderen Menschen. Eine Freundin riet mir, mich bei einer Flirtseite im Internet anzumelden. Nachdem sie mir ihre positiven Erfahrungen mit solchen Seiten geschildert hatte, ließ ich mich schließlich zu einer Anmeldung breitschlagen. Zunächst stand ich der Sache mit Skepsis gegenüber. Im Fernsehen hatte ich schon so viel Schlechtes über derartige Portale gehört, dass ich anfangs noch nicht recht glücklich mit der Situation war.

Die Anmeldung beim Datingcafe.de war ganz simpel. Mit Hilfe eines Aufnahmeformulars konnte ich mich fix anmelden. Mit einem Anruf ist die Anmeldung ebenfalls möglich. Toll fand ich, dass die Anmeldung nur mit einem gültigen Personalausweis möglich ist. Das gab mir ein wenig Sicherheit bei dem was ich tat. Nachdem mein Account frei geschaltet war, konnte ich die Dienste des Portals 30 Tage lang gratis testen und mich von den Vorteilen von Datingcafe.de überzeugen lassen. User haben die unterschiedlichsten Möglichkeiten mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten. Zunächst einmal habe ich mir mein persönliches Profil angelegt und dieses mit Informationen gefüllt. Ich habe ein hübsches Bild von mir auf der Seite hochgeladen und einige Informationen (keine zu persönlichen!) von mir angegeben. Ich kann auf der Seite genau angeben, welche Eigenschaften ich bei Menschen besonders schätze usw.

Als ich die Erstellung meines Profils beendet hatte, begann ich das Portal nach interessanten Profilen zu durchsuchen. Nach meiner Erfahrung ist es am besten, wenn Suchende in die Suchmaske direkt das angeben, was ihnen so vorschwebt. Man kann die Suche nach PLZ, Alter und anderen Eigenschaften eingrenzen. Das find ich sehr praktisch.

Nach kurzer Zeit trudelten viele Nachrichten in meinem Postfach ein.
Teilweise handelte es sich dabei um obszöne Angebote, andere Nachrichten jedoch waren echt nett und ich kam schnell mit einigen Männern ins Gespräch. Ich hoffte nicht darauf, hier meinen Traummann zu finden. Eigentlich waren die netten Kontakte zu den Männern schon ein voller Erfolg. Allmählich traute auch ich mich mehr und schrieb interessante Personen selber an.

Mit einem Mann verstand ich mich besonders gut. Wir mailten unheimlich oft und fingen nach zwei Wochen auch mal an, uns persönlich am Telefon zu unterhalten. Meinen Erfahrungen nach zu urteilen, fand ich den Mann sehr sympathisch. Es kam nach mehreren Wochen schließlich zu einem Treffen, in welchem ich auch von seinen persönlichen Erfahrungen mit solchen Datingmöglichkeiten erfuhr. Nach weiteren Treffen entwickelte sich eine tolle Freundschaft daraus, weshalb ich froh bin mich dort angemeldet zu haben.

Fazit zu “Datingcafe.de”

Abschließend möchte ich sagen, dass die Seite freundlich und übersichtlich aufgebaut finde. Interessierte können dort schnell neue Kontakte knüpfen und über Email oder auch Chat kommunizieren.
Datingcafe.de kann man 30 Tage kostenlos testen Danach ist das Angebot für Frauen weiterhin kostenlos, Männer müssen jedoch ziemlich tief in die Tasche greifen, was ich ein wenig unfair finde. Insgesamt gesehen, habe ich dort jedoch eine tolle Möglichkeit Freunde und Bekannte kennen zu lernen und wer weiß, eines Tages treffe ich ja vielleicht doch noch meinen Traumann dort. Ich hoffe mein Erfahrungsbericht hat euch gefallen.

GD Star Rating
loading…

Erfahrungsbericht DatingCafe: Nett, aber Männer Achtung, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

4 Kommentare

  1. M. Brühne

    Ich kann mich der positiven Beurteilung nur anschließen.
    Im September 2008 habe ich bei Dating Cafe meinen Freund kennen gelernt, mit dem ich bis heute sehr glücklich bin.
    Ich hatte vorher auch einige Zeit mit friendscout mein Glück versucht, aber dort nur mit mehr oder weniger merkwürdigen Gestalten zu tun, die nicht ernsthaft an einer Beziehung interessiert waren. Was das Seriöse angeht, so liegt Dating Cafe meiner Meinung nach ganz vorne, wobei natürlich auch das Alter eine Rolle spielt (ich war damals Anfang 50). Für die jüngere Generation wird sicher eine andere Partneragentur besser geeignet sein.

  2. Jan

    Leider ist die Seite völlig überteuert.Nur wenn man bezahlt,kann man die Plattform nutzen.Nachrichten von Premium-Mitglieder konnte man nicht lesen,obwohl das im Teilnehmestatus stand.

  3. paul rolfs

    Die Behauptung, dass zur Anmeldung der Pass oder der Personalausweis vorgelegt werden muss, ist unrichtig!
    Zur Teilnahme genügt eine Überweisung, eine Abbuchuntgsberechtigung oder eine Kartenzahlung.
    Daten lassen sich später leicht ändern. So kann man den Geburtstag um Jahre verschieben, ohne dass dies sichtbar wird.
    Viele Darstellungen sind auf mäßigem Niveau. Mehrfach habe ich erlebt, dass ca. 30 Jahre jüngere Frauen mich unzwiedeutig angeschrieben haben. Auf meine Reklamtion wurden diese Mitglieder gelöscht.
    Karteileichen sind leicht zu erkennen.
    Nichtmitglieder haben Wege gefunden, wie sie per Emailadresse z.Bsp. m-ach e-s r-ichtig bei geh und Mhh sonst geht (n)ix im net = mer@gmx.net den Mitgliedsbeitrag umgehen können, der im Vergleich zu Parship relativ tragbar ist.
    mit grüßen
    paul

  4. doris

    Doris
    Im Grunde genommen hat man hier die einmalige Gelegenheit Leute kennenzulernen, die man sonst nie getroffen hätte. Warum? Weil man mit ihnen meist sehr wenige Gemeinsamkeiten hat.
    Mein Kollege war in Parship unterwegs – hier war die “Ausbeute” so “toll” wie im Datingcafe.
    Mein Resume: Für Freundschaften reichts – für mehr nicht – dazu ist es zu erzwungen.
    Schau dich mal auf einer Datingcafeparty um und geh danach in die Kneipe um die Ecke – kein Vergleich.
    Hab beim Tanzworkshop, Skifahrn schon besser passende Partner getroffen.
    Wen es interessiert anbei eine Liste meiner Ausbeute ;-)
    Hab hier genug kennengelernt (von mehrmaligen SM-Anfragen(ein und derselben Person), der Info man wolle sich selbstständig machen gekoppelt mit einer Finanzierungsanfrage, angeblich Kinderlosen unverheitrateten golfspielenden nichtrauchenden Typen, die sich dann als zigarrerauchenden geschiedener Mann mit 3 Kindern entpuppten hab auch ein paar nette kennengelernt die zu meinen Kumplen wurden.
    Viel Erfolg dem der es trotzdem probieren will
    Doris

Schreibe etwas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*